§ 9 BEEG, Einkommens- und Arbeitszeitnachweis, Auskunftspflicht des Arbeitgebers
Paragraph Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Soweit es zum Nachweis des Einkommens aus Erwerbstätigkeit oder der wöchentlichen Arbeitszeit erforderlich ist, hat der Arbeitgeber der nach § 12 zuständigen Behörde für bei ihm Beschäftigte das Arbeitsentgelt, die für die Ermittlung der nach den §§ 2e und 2f erforderlichen Abzugsmerkmale für Steuern und Sozialabgaben sowie die Arbeitszeit auf Verlangen zu bescheinigen; das Gleiche gilt für ehemalige Arbeitgeber. Für die in Heimarbeit Beschäftigten und die ihnen Gleichgestellten (§ 1 Absatz 1 und 2 des Heimarbeitsgesetzes) tritt an die Stelle des Arbeitgebers der Auftraggeber oder Zwischenmeister.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Richtlinien zum BEEG - Elterngeld

https://www.elterngeld.net/pdf/Richtlinien.pdf
Richtlinien zum BEEG zum Elterngeld für Mehrlingsgeburten unter Anwendung von § 1, §§ 23 bis 27 ab dem 01.01.2015, für alle Elterngeldbezugszeiten unter Anwendung von § 2c Abs. 1 S. 2 und §. 22 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 ab dem 01.01.2015, für alle Geburten in de

Verdienstbescheinigung zum Antrag auf Elterngeld gem. § 9 BEEG

https://www.lkee.de/media/custom/2112_416_1.PDF?1498735597
zum Antrag auf Elterngeld gem. § 9 BEEG. Anschrift Arbeitgeber: Anschrift Arbeitnehmer: Persönliche Daten. Antragsnummer: Personalnummer: Geburtsdatum: 1. Maßgeblicher Zeitraum: ……………………………………… Maßgeblicher Zeitraum sind die letzten 12 Kalendermonate vor

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz – BEEG - Deutsche ...

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/221758/public...
28.08.2007 - ten Einkommens aus Erwerbstätigkeit gezahlt. § 9 BEEG. Einkommens- und Arbeitszeitnachweis, Auskunftspflicht des Arbeitgebers. Soweit es zum Nachweis des Einkommens aus Erwerbstätigkeit oder der wöchentlichen Ar- beitszeit erforderlich ist,

Richtlinien zum BEEG - BMFSFJ

https://www.bmfsfj.de/blob/jump/119692/richtlinien-elterngeld-plus-data.pdf
Richtlinien zum BEEG zum Elterngeld für Mehrlingsgeburten unter Anwendung von § 1, §§ 23 bis 27 ab dem 01.01.2015, für alle Elterngeldbezugszeiten unter Anwendung von § 2c Abs. 1 S. 2 und §. 22 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 ab dem 01.01.2015, für alle Geburten in de

und Elternzeitgesetz (BEEG) - KVJS

https://www.kvjs.de/fileadmin/dateien/Schwerbehinderung/Sonderkuendigungsschutz...
01.04.2011 - Voraussetzungen nach § 9 Abs. 3 MuSchG und § 18 BEEG zusammen, muss der Ar- beitgeber die Zulässigkeitserklärung der Kündigung nach beiden Rechtsvorschriften beantragen, um wirksam kündigen zu können. Der Antrag muss erkennen lassen, nach we


Webseiten zum Paragraphen

§ 9 BEEG Einkommens- und Arbeitszeitnachweis, Auskunftspflicht des ...

https://www.buzer.de/gesetz/7484/a147132.htm
Soweit es zum Nachweis des Einkommens aus Erwerbstätigkeit oder der wöchentlichen Arbeitszeit erforderlich ist, hat der Arbeitgeber der nach § 12 zuständigen Behörde für bei ihm Beschäftigte das Arbeitsentgelt, die.

beeg 9 | Rechtslupe

https://www.rechtslupe.de/stichworte/beeg-9
Die Lehrerin mit 19 befristeten Arbeitsverhältnissen - und der Sachgrund der Vertretung.

Tillmanns/Mutschler, BEEG/MuSchG, BEEG § 9 Einkommens- und ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/tillmannsmutschler-beegmu...
BEEG-ÄndG v. 17.1.2009, dort Art. 1 Nr. 5, ist die Vorschrift geändert worden. Durch Art. 10 Nr. 2a des Gesetzes über das Verfahren des elektronischen Entgeltnachweises (ELENA-Verfahrensgesetz) v. 28.3.2009 sollten dem § 9 – mit Wirkung zum 1.1.2012 – di

2 Abs. 7 Satz 5 BEEG - PRO Personalrecht online | AOK - Service für ...

http://www.aok-business.de/hessen/fachthemen/pro-personalrecht-online/datenbank...
(1) 1Elterngeld wird in Höhe von 67 Prozent des Einkommens aus Erwerbstätigkeit vor der Geburt des Kindes gewährt. 2Es wird bis zu einem Höchstbetrag von 1 800 Euro monatlich für volle Monate gezahlt, in denen die berechtigte Person kein Einkommen aus Er

§ 17 Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

https://www.handel-scout-akademie.de/glossar/%C2%A7/_17_bundeselterngeld-_und_e...
§9 TextilKennzG (Textilkennzeichnungsgesetz). § 9 Marktüberwachungsmaßnahmen (1) Die Marktüberwachungsbehörden haben anhand von Stichproben zu kontrollieren, ob 1. Textilerzeugnisse die Anforderungen an die Etikettierung oder Kennzeichnung nach Maßgabe .


Werbung

  • Verortung im BEEG

    BEEGAbschnitt 3 Verfahren und Organisation › § 9

  • Zitatangaben (BEEG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 2006, 2748
    Ausfertigung: 2006-12-05
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 27.01.2015 I 33;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BEEG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 9 BEEG
    § 9 Abs. 1 BEEG oder § 9 Abs. I BEEG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2018: Elternzeitgesetz.net